Magnesiummangel

Magnesiummangel

Magnesiummangel hat viele Gesichter

Magnesium ist an über 300 Stoffwechselprozessen beteiligt: An der Erhaltung gesunder Knochen, am Energiestoffwechsel, dem Aufbau von Eiweißen und vielem mehr. Entsprechend vielfältig äußert sich Magnesiummangel. Muskel- und Wadenkrämpfe gehören zu den bekanntesten Anzeichen. Wie es dazu kommt und welche weiteren Alarmsignale auf einen Magnesiummangel hinweisen können erfahren Sie hier.

Gründe für Magnesiummangel

Gründe für Magnesiummangel

Magnesiummangel hat viele Ursachen – lernen Sie die wichtigsten Risikofaktoren kennen.

Mehr erfahren

Magnesiummangel erkennen

Magnesiummangel erkennen

Magnesiummangel ist nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Wie Sie ihn richtig deuten und rechtzeitig gegensteuern.

Mehr erfahren

Muskel- und Wadenkrämpfe

Muskel- und Wadenkrämpfe

Weckt Sie mitten in der Nacht ein stechender Schmerz in Waden oder Zehen?  Dahinter könnte ein Magnesiummangel stecken.

Mehr erfahren

Wadenkrämpfe und Lidzucken

Wadenkrämpfe und Lidzucken

Wie Sie eine Unterversorgung mit Magnesium erkennen.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Bei Magnesiummangel

Magnetrans® forte 150 mg Hartkapseln

Magnetrans® forte 150 mg Hartkapseln

Individuell dosieren bei nachgewiesenem Magnesiummangel*

Mehr erfahren

Magnetrans® extra 243 mg Hartkapseln

Magnetrans® extra 243 mg Hartkapseln

Bewährt bei nachgewiesenem Magnesiummangel*

Mehr erfahren

*wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist

Leistungsmineral unseres Körpers

STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken